www.klavierunterricht-in-hamburg.de          www.klavierunterricht-in-hamburg.de          www.klavierunterricht-in-hamburg.de          www.klavierunterricht-in-hamburg.de          www.klavierunterricht-in-hamburg.de          www.klavierunterricht-in-hamburg.de          www.klavierunterricht-in-hamburg.de


 


Gutscheine

Sie wollen jemandem eine Freude machen und suchen nach einem Geschenk, das originell und sinnvoll zugleich sein soll?

Verschenken Sie doch einen Gutschein für Klavierunterricht!

Je nachdem, welche Vorkenntnisse der oder die Beschenkte bereits hat, kann die optimale Stundenanzahl variieren, deswegen setzen Sie sich bitte unbedingt mit mir in Verbindung, bevor Sie sich für die eine oder andere Option entscheiden.

Hier nur einige Beispiele dafür, wann ein Geschenkgutschein seinen Zweck am besten erfüllt:

Der/die Beschenkte...

- hatte bereits früher Klavierunterricht, danach eine längere Spielpause und würde eigentlich gerne wieder spielen, braucht aber für den Wiedereinstieg eine führende Hand oder einfach einen "Schubs". Hier können bereits 2 bis 4 Termine ausreichen, um die Lust am Spielen wieder zu entfachen und vielleicht das Interesse am weiteren Klavierunterricht zu wecken.

- möchte ein bestimmtes Stück erarbeiten, kommt damit alleine nicht weiter und wünscht sich dabei eine Unterstützung. Je nach Schwierigkeitsgrad, gewünschtes Ziel (ob das Stück vorspielfertig oder "nur" für sich gelernt wird) und vorhandene Spielerfahrung werden auch hier mindestens 2 Stunden (vermutlich aber eher 4-5) notwendig sein.

- würde gerne anfangen, Klavierspielen zu lernen, ist sich aber nicht sicher, ob die eigene Motivation tatsächlich groß genug ist, um mit einem auf längere Zeit angelegten Unterricht zu beginnen. Es geht also darum, als Anfänger das Wunsch-Hobby zunächst auszuprobieren.
Optimal wären dafür 8 bis 10 Termine; 4 oder 5 betrachte ich als absolutes Minimum. Die Termine sollten außerdem mindestens wöchentlich stattfinden können.

- braucht als Anfänger mit Vorkenntnissen oder Fortgeschrittene eine Anleitung zu einem speziellen Thema (z.B.: Notenschrift endlich verstehen; Vom-Blatt-Spiel sinnvoll trainieren; Lieder nach Gehör begleiten; die Klangwelt oder Stilistik einer Epoche oder eines Komponisten kennenlernen...). Für die meisten der genannten Themenbereiche empfehle ich mindestens 4 Stunden, es sei denn, es sollen nur kurz die Grundlagen gezeigt werden, ohne diese gemeinsam zu festigen - dann reichen evtl. auch 2 Termine aus.
 

Der Preis eines Gutscheins wird wie folgt berechnet:

2 bis 5 Einzelstunden á 45 Min € 40 / Std
6 bis 9 Einzelstunden á 45 Min € 38 / Std
10 Einzelstunden á 45 Min € 36 / Std

Nachdem geklärt wurde, für wie viele Termine der Gutschein ausgestellt werden soll, erstelle ich eine pdf-Datei, die Sie von mir per e-Mail zum Selbstausdrucken erhalten. Gleichzeitig bekommen Sie meine Kontoverbindung, auf die der Betrag überwiesen werden soll. Nach dem Geldeingang wird der Gutschein aktiviert, und der/die Beschenkte kann mich zwecks Terminvereinbarung kontaktieren. Die Gültigkeit des Gutscheins beträgt ein Jahr ab dem Ausstellungsdatum.

 

 copyright © 2003-2015 Anna Alenitsyna-Herberr

zuletzt aktualisiert am 06.09.2017

 
Counter