www.klavierunterricht-in-hamburg.de          www.klavierunterricht-in-hamburg.de          www.klavierunterricht-in-hamburg.de          www.klavierunterricht-in-hamburg.de          www.klavierunterricht-in-hamburg.de          www.klavierunterricht-in-hamburg.de          www.klavierunterricht-in-hamburg.de


 


Regelmäßiger Unterricht (feste wöchentliche Termine)

Das ist die allgemein übliche Form des Musikunterrichts, die sich genauso gut für Anfänger wie auch für Fortgeschrittene eignet.

Wenn Sie sich über einen längeren Zeitraum mit Musik, speziell mit Klavierunterricht beschäftigen möchten, ist dies die richtige Unterrichtsform für Sie, denn so haben Sie einen festen, für Sie reservierten Unterrichtstermin und bekommen damit ständige professionelle Unterstützung und Anleitung für das Üben zuhause.

Das Kleingedruckte: Der Monatsbetrag = 1/12 des Jahresbetrags, welcher
auf der Basis von 36 Unterrichtsterminen (einschließlich 2 Schülerkonzerte) errechnet wird. Der Monatsbetrag ist am Monatsanfang per Banküberweisung fällig.
Der vereinbarte Termin (Wochentag und Uhrzeit) gilt für die Dauer eines Schuljahres. An den gesetzlichen Feiertagen findet kein Unterricht statt.
Die unterrichtsfreie Zeit orientiert sich an den Hamburger Schulferien, kann allerdings manchmal geringfügig davon abweichen.
Von Schülern abgesagte Termine (Krankheit, Urlaub etc.) können, falls termintechnisch möglich, nachgeholt werden; ein Anspruch darauf besteht nicht.
Gekündigt werden kann jederzeit zum übernächsten Monat.


Einzelstunden (flexible Termine)

Diese Unterrichtsform eignet sich nur für Fortgeschrittene.

Wenn Sie keine Zeit für regelmäßigen Unterricht haben, das selbständige Üben zuhause aber bereits beherrschen, sind Einzelstunden eine gute Alternative, um nicht ganz auf einen Klavierlehrer verzichten zu müssen.

Das Kleingedruckte: Vereinbarte Termine können von Schülern spätestens
2 Tage vorher kostenlos abgesagt werden. Bei Absage am Vortag werden
10€ fällig, bei Absage am Unterrichtstag der halbe Stundenpreis. Wird der Termin sehr kurzfristig (unter 3 Std.) abgesagt oder ohne Ankündigung nicht wahrgenommen, gilt der Unterricht als stattgefunden, womit der volle Betrag fällig wird.
Die Bezahlung der Einzelstunden erfolgt in bar direkt im jeweiligen Termin oder zeitnah per Überweisung.
10-er Block: Bei Bezahlung von 10 Unterrichtsstunden im voraus (spätestens am 1. Termin des Blocks) wird ein Rabatt auf den Gesamtbetrag gewährt. Die Termine müssen innerhalb eines vereinbarten Zeitraums wahrgenommen werden; andernfalls wird die Differenz zwischen dem reduzierten und dem regulären Gesamtbetrag fällig.


Intensivkurse am Vormittag

Ein Intensivkurs besteht aus 25 Unterrichtsterminen, eingeteilt in
2 x 45 Min pro Woche, am Dienstag und Freitag jeweils um 10:00, 10:45 oder 11:30 Uhr.

Dieses spezielle Angebot richtet sich in erster Linie an Anfänger und möchte einen schnellen Einstieg in das Klavierspiel bieten.

Es eignet sich hervorragend für diejenigen, die gerade viel Zeit für den Unterricht und das tägliche Üben zuhause aufbringen und auf diese Weise die Einstiegsphase schnell hinter sich bringen wollen.

Nach 25 Stunden haben Sie eine Reihe von Grundlagen erlernt und können bereits einfache Stücke spielen. Gegen Ende des Kurses entscheiden Sie, ob Sie nun aufhören, einen zweiten Intensivkurs belegen oder zum üblichen regelmäßigen Klavierunterricht wechseln möchten.

Das Kleingedruckte: Zum Absagen der Termine s.o. (Einzelstunden). Die Bezahlung des Kurses erfolgt vor seinem Beginn. Ratenzahlung (bis zu drei Raten) kann vereinbart werden. Die Termine müssen innerhalb eines vereinbarten Zeitraums wahrgenommen werden, ansonsten wird die Differenz zwischen dem Kursbetrag und dem vollen Betrag, wie er sich aus 25 Unterrichtsstunden errechnen würde, fällig.

 

 copyright © 2003-2018 Anna Alenitsyna-Herber

zuletzt aktualisiert am 22.08.2018

Datenschutzerklärung